Überraschungssieg von Jeffrey Eickert

Die zweite Runde ist gespielt und es gab einige harte „Kämpfe“. Das wirklich schöne an den neuen Wettkampfpartien ist die zeitige Beendigung (spätestens 23.30h) – und so bleibt genügend Zeit um zu analysieren. Man trifft sich im Analyseraum bei heiterem analysieren, und jeder darf mal Zugvorschläge machen und unter die Räder kommt. So wird eine Partie nach der anderen zerpflückt…

Das macht wirklich Spaß :-).

Einen wirklichen Überraschungssieg landete Jeffrey, der in einer schönen Caro Kann Partie gegen Tobias bestehen konnte und mit einen schönen Mattangriff gegen die lange Rochade den Sieg einholte. Kevin kämpfte lange Zeit in einer ausgeglichenen Stellung gegen Darko, konnte aber das Turmendspiel nicht mehr halten.  Robet opferte in einer sehenswerten Partie Bauern und Qualität um in einem Mattangriff gegen Isaak den Sieg davon zu tragen. Alle Schaulustigen konnten sich im Analyseraum von dieser Partie ein Bild machen.

Leider gab es zwei kampflose Partien, deren Absagen der Gegner entweder zu kurzfristig – oder leider gar nicht erfolgten. Bitte denkt rechtzeitig an eine evtl. Terminverlegung.

LG – Michi

Ein Gedanke zu „Überraschungssieg von Jeffrey Eickert

  1. Erwähnt werden sollte noch, dass Vitaliy in einer Partie, die überaus anschaulich zeigt, wie man erfolgversprechend gegen den isolierten d-Bauern spielt, nach langem, hartem Kampf den Kürzeren zog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.