Aufstieg unserer 1. Mannschaft in die höchste Bayerische Liga um ein Jahr verschoben

Leider hat es am Ende nicht ganz zum Aufstieg gereicht. Es fehlten in der Schlusstabelle 1 Mannschaftspunkt und 2,5 Brettpunkte. In der neuen Saison wird neuer Anlauf genommen, um das Ziel Oberliga (=3. Liga) zu verwirklichen

Zum Spielverlauf:
Spielergeschwächt, aber mit ungemeinem Kampfgeist ging unser Gast aus Röhrnbach in das letzte Spiel der Saison. Nach einer Stunde war ein Plus von 2 Punkten auf unserem Konto und 100 Euro weniger auf dem Vereinskonto des SV Röhrnbach.
Ja, es ist recht teuer, die ersten beiden Bretter freizulassen.

2 : 0

Die Verkürzung aus Sicht der Gäste erfolgte an Brett 4, als Reinhold eine Kombination übersah und dem Gegner die Hand reichte.

2 : 1

Unser eigenes Punktekonto wurde durch Armin erhöht, er in sicherer Manier (zum 1. Mal in Haunstetten auf Brett 8 spielend) dem Gegner keine Chance ließ.

3 : 1

Dass man mit 2 Spielern weniger ungern ein Remis gibt, liegt auf der Hand und so ließ der Gegner von Mark ganze 30 Minuten vergehen, ohne einen Zug auszuführen, ehe der MSF unser Gäste seinen Segen gab.

3,5 : 1,5

In einem furiosem Schlussakt setzte anschließend Mikhail seinen Gegner vor aussichtslose Probleme.
Als dieser das Matt in 2 sah, wollte er sich das Ende nicht zeigen lassen.
(Absolut sehenswert! Ich werde an dieser Stelle einen Link zum Nachspielen der Partie einbauen)

4,5 : 1,5

Einen recht zähen Gegner erwischte Zalan an Brett 3 spielend.
Nachdem sich Zalan nach forciertem Figurenabtausch mit 2 Mehrbauern im Endspiel wiederfand, schien sein Gegenüber an die Theorie zu glauben:
„Ungleichfarmige Läufer = Remis“
Daraufhin wurde demonstriert, wie eine Läuferüberlastung funktioniert.
Wer sich dafür interessiert:  Hier wird demnächst ein Link folgen

5,5 : 1,5

Den Mannschaftssieg bereits wissend, konzentrierte sich Steffan an Brett 7 voll auf sein Match. Es war ein Damenendspiel mit mehreren Bauern.
Nach zahllosen beidseits gegebenen Schachs und zwei beschriebenen Partienotationen, führte Stefan den entscheidenden Bauer zur Permutation und sein Spiel zum Sieg.

6,5 : 1,5 ENDSTAND

Hier die Schlusstabelle

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.