Geteilter 1. Platz beim Fischerschach

Werner und Michael als Sieger des Abends

6 Teilnehmer fanden sich am letzten Tag im August zum Fischerschachturnier ein. Mit den vereinbarten 12 Minuten (ohne Bonuszeit) kamen dann auch fast alle Spieler recht gut zurecht. Nun ja, bis auf den Teilnehmer, der auf den Letzten Platz gelandet ist (klar..)

Zum Verlauf: Gleich zu Beginn staunte ein Kiebitz aus Friedberg nicht schlecht, als dieser verfolgte, wie die zufällige Stellung auf die Schachbretter kam.
Bar jeder Eröffnungstheorie standen jeweils 3 Teilnehmer nun vor dem gleichen Problem:
„Wie beginne ich im 1, Zug?“. Eine Weisheit dazu, besagt zumindest: „Lass dir mit dem 1. Zug viel Zeit“.*
Die Überraschung des Abends war Werner, der (soweit mir bekannt) zum ersten Mal Fischerschach spielte und mit dem amtierende Sommerblitzkönig zur Punkteteilung übereinkam. Beide hatten zu Ende der Partie nur noch wenige Sekunden auf der Uhr, jedoch hatte Werner die bessere Stellung, so dass Michael über den halben Punkt nicht unglücklich war

Sowohl Werner als auch Michael gewannen den Rest der Partien, so dass auch eine Feinwertung einen geteilten ersten Platz ergab..

Die Schlussplatzierung im Einzelnen:

1: Werner Zwick + Michael Romfeld  4,5 Punkte
3. Illia Poizner 3 Punkte
4.Helmut Heimann 1,5 Punkte
5. Robert Kutschick.1 Punkt
6, Klaus Michael  1/2 Punkt

Im anschließenden „Antischach“ mit hohem Gaudifaktor, galt es den amtierenden Tandemblitzmeister von seinem Ross zu holen, was in Folge 2 x geklappt hat.

Viele Grüße und einen guten Start in sie neue Spielsaison

Euer Ex-Tandemblitzmeister

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.