TSV Haunstetten 1 gewinnt gegen den Meisterschaftsfavoriten Bayern 3

Am Sonntag, den 28.01.2024 kam es im Hermann Höltl Schachzentrum zum Spitzenkampf gegen Bayern München 3  in der Landesliga Süd.

Am eigentlichen Termin der Runde 3, den 3.12.2023 wurde der Wettkampf auf bayerischer Ebene wegen dem Schneechaos verlegt.
Da aber Bayern München 2 am 3.12.2023 ihre Kämpfe in der 2.Bundesliga Ost durchgeführt und dabei die Spieler Zesch, Höglauer und Dr. Unzicker eingesetzt hat, durften diese nach der bayerischen Turnierordnung heute nicht mehr spielen.
Zu unserer allgemeinen Überraschung spielten Höglauer an Brett 3 und Dr. Ferdinand Unzicker an Brett 6.
Die Konsequenzen sind nun vom bayerischen Spielleiter zu klären.

Bayern München 3 war mit einem ELO-Durchschnitt von 2251 klarer Favorit gegen uns (ELO-Durchschnitt 2150).
Es entwickelten sich an allen Brettern spannende und ausgeglichene Partien.

An Brett 8 eröffnete Manfred (ELO 2109) mit weiß solide und bot seinem Gegner (ELO 2256) frühzeitig remis. Dieser kam nach etwas längerer Abschätzung zum Entschluss, es lieber anzunehmen. 12:00 Uhr Spielstand nach 2 Stunden 0,5 zu 0,5

An Brett 1 opferte IM Boris (2315) gegen IM Dr. Grafl (2345) eine Figur am Damenflügel, um seinen Mattangriff erfolgreich abzuschließen.
An Brett 2 widerlegte Zalan (2207) mit einem Zwischenschach des Springers die Kombination seiner Gegners (2263).

An Brett 3 war der Königsangriff seines Gegners Höglauer (2264) für Reinhold (2162) nicht mehr abzuwehren.
An Brett 5 stellte Armin (2216) in ausgeglichener Stellung in Zeitnot eine Figur ein.

13:30 Uhr Spielstand nach 3,5 Stunden 2,5 zu 2,5

An Brett 4 traf Paul (2024) verspätet ein und wiegelte somit seinen Gegner (2215) in eine gewisse Sicherheit, die er dann durch Bauerngewinn ausnutzte.

14:30 Uhr Spielstand nach 4,5 Stunden 3,5 zu 2,5

An Brett 6 hatte Stefan (2121) seinen Gegner Dr. F. Unzicker (2292) am Rande einer Niederlage. Leider zog dieser in aller letzter Sekunde und mit all seiner großen Bundesligaerfahrung seinen Kopf aus der Schlinge.
An Brett 7 verteidigte sich Michael Martin (2053) mit schwarz gegen seinen Gegner (2175) sehr umsichtig, gewann einen Bauern und führte das Läuferendspiel sicher über die Ziellinie.
Es war der 4. Sieg für ihn in dieser Saison. Mach weiter so Mister 100 Prozent.

15:00 Uhr  Endstand nach 5 Stunden  4,5 zu 3,5

Der Sieg wurde heute durch eine kompakte Mannschaftsleistung und durch die starken Leistungen an den vorderen Brettern eingefahren.
Als Tabellenerster (8 Punkte) reisen wir am 04.02.2024 zum nächsten Spitzenkampf nach Garching 2 (6 Punkte).

Ein Bericht von Manfred Rubke

Max Bleyer ist verstorben

Die Schachabteilung trauert um ihren langjährigen Abteilungsleiter Max Bleyer, der im Alter von 91 Jahren verstorben ist.
Über viele Jahrzehnte war er der „Motor“ unserer Schachabteilung im Rahmen verschiedenster Funktionen wie Abteilungsleiter, Schülerleiter, Pressewart. Darüber hinaus war er für die Schachabteilung in allen möglichen Belangen stets als „Kümmerer“ zur Stelle.
Auch auf Verbandsebene war Max als Jugend- und Schülerleiter 10 Jahre aktiv und verfasste als Verbands- und Bezirkspressewart über 20 Jahre zahllose Berichte für die AZ.

Der Trauergottesdienst findet am 23. Januar um 9.30 Uhr in St. Pius statt.
Die Beisetzung ist um 10:30 Uhr am Neuen Friedhof in der Hopfenstraße.

Dreikönigsblitz 2024

Am 6. Januar 2024 findet wieder unser alljährliches Dreikönigsblitzturnier statt. Beginn ist um 13.30 Uhr.

Anmeldung:

vor Ort bis 13.15 Uhr oder im Voraus per Mail an felix.pribyl@t-online.de

Bedenkzeit:

5 Minuten je Spieler und Partie

Startgeld:

5 € für Erwachsene bzw. 3 € für Jugendspieler (U18).

Preise:

1. Platz: 50 €
2. Platz: 30 €
ab dem 3. Platz sind weitere Geldpreise abhängig von der Teilnehmeranzahl
(das Startgeld wird komplett wieder ausgeschüttet)
Bester Jugendspieler: Kinokarten

2024_Dreikönigsblitz

Dreikönigsblitz am 06.01.2023

Am 6. Januar 2023 findet nach langer Corona Pause endlich wieder das traditionelle Dreikönigsblitz statt. Beginn ist um 13.30 Uhr.

Die Anmeldung ist möglich vor Ort bis 13.15 Uhr oder im Voraus per Mail an felix.pribyl@t-online.de.

Die Bedenkzeit beträgt 5 Minuten je Spieler und Partie.

Das Startgeld ist 5 € für Erwachesene bzw. 3 € für Jugendspieler (U18).

Preise:
1. Platz: 50 €
2. Platz: 30 €
ab dem 3. Platz sind weitere Geldpreise abhängig von der Teilnehmeranzahl (das Startgeld wird komplett wieder ausgeschüttet)
Bester Jugendspieler: Gutschein 2 Kinokarten

Ausschreibung