Gerhard Rampp gewinnt das August-Hölldorfer-Schnellschachturnier 2018

Zum 1. Schnellschachturnier des Jahres, welches gleichzeitig mit dem Namen unseres bayerischen Schachpapstes „August Hölldorfer“ betitelt wurde, fanden sich um 20 Uhr 11 Spieler ein. Es hätten freilich auch ein paar mehr sein dürfen, doch gleichzeitig mit dem heutigen Termin fanden 3 Nachholpartien des Hermann-Höltl-Gedenkturnieres statt, von welchen der ein-oder andere sicher mitgespielt hätte.
Gespielt wurden 6 Runden mit einer Bedenkzeit von 12 Minuten + 5 Sekunden Zugbonus je Spieler.
Eine ungewöhnliche Neuerung, die es auszuprobieren galt.
Etwas Neues, was jedoch niemand testen wollte, war die neue FIDE-Regel, nach welcher erst der 2. Fehlzug verlieren soll. So entschied das Teilnehmerfeld einstimmig, in diesem einen Punkt nach den alten Regeln spielen zu wollen.

Zum Turnierverlauf: Es gibt Tage, an welchen es für den Einen gut läuft und für den Anderen nicht.
So fand sich beispielsweise der amtierende Schwäbische Blitzmeister in der 4 Runde am letzten Spielbrett, des im Schweizer System ausgetragenen Turnieres. Ein sehr seltenes Ereignis
Anderen Spielern erging es ähnlich und so konnte der Kiebitz manche Emotion miterleben.
Ein überaus gelungenes Turnier spielte der (zur Zeit) vereinslose Augsburger „Neuzugang“ Helmut Heimann, dessen eigene DWZ Einschätzung mit 1750 recht konservativ ausfiel.
Heimann, dessen Namensvetter im Dezember letzten Jahres die Deutsche Blitzmeisterschaft in Haunstetten gewinnen konnte, spielte ein klasse Turner. Die einzige Punkteteilung, welche der spätere Turniergewinner Gerhard Rampp abgeben musste, war (der Leser wird es nun erraten) gegen Helmut.
Somit können wir uns auf ein neues Gesicht in der Augsburger Schachszene freuen, das nicht nur gegen unseren Armin punkten wird.
Der „Dominator“ des Turnieres war in Summe Gerhard Rampp, dessen Spiel am heutigen Tage (fast) unschlagbar war.
Gratulation zum Sieg!

Hier die Schlusstabelle

16.02.2018 KMB

 

 

Auch die 4. Mannschaft siegt in Kriegshaber

Mit einem sicheren 2:6 Auswärtssieg gelang es unserer Vierten, die Siegesserie gegen den SK Kriegshaber in dieser Saison zu halten.
Zuvor hatten die Erste, die Zweite und die Dritte gegen den langjährigen Stadtkonkurrenten gewonnen.
Durch 2 kampflose Partien (Brett 2 und 8) und einen Fehler meines Gegners (Brett 6) gingen wir frühzeitig mit 0:3 In Führung, ehe Petr (an Brett 1 spielend) die erste Punkteteilung verkündete. Durch einen Sieg von Alex war dann die Begegnung mit (mindestens) einem halben Punkt bereits für uns entschieden.
Zwischenstand: 0,5 : 4,5  (=Auswärtssieg)
Antun an Brett 3 spielend, verlor im Anschluss seine Partie, bevor Grigory (Brett 7) in einem schwierigen Endspiel zum Remis einwilligte.
Die letzte Partie des Abends endete nach 3,5 Stunden in freundschaftlichster Umgebung mit einem Sieg für Illia zum Endstand von 6:2 aus unserer Sicht.

Klaus Michael Bleyer 10.02.2018

 

 

 

 

Erstes Schnellschachturnier am 16.02.

In Kürze findet unser 1. Schnellschachturnier statt, bei dem auch Gäste gerne mitspielen und Kiebitze gratis zusehen können. Das Turnier findet am Freitag 16.02. um 20.00h statt.

Meldeschluss pünktlich um 19.50h. Es ist das erste von 5 Turnieren, verteilt über das gesamte Jahr. Mitspielen lohnt sich, winken doch grandiose Preise.

Näheres erfahren Sie hier klicken